Beschreibung: Das Wohnhaus gewinnt aus der Hanglage die Strukturierung in seine Funktionsbereiche und zwei getrennt erlebbare und nutzbare Etagen mit je unterschiedlicher Ausrichtung der Terrassen. Die Übergänge von innen nach Außen sind fließend, was das Gebäude belebt und seine Außenwirkung zur Talseite prägt. Der Akzent des roten Kubus, der die Nebenräume enthält , schließt zur Hangseite ab und wertet zugleich die Strassenseite auf. ( aus: Auszeichnung guter Bauten 2006, Bund Deutscher Architekten Arnsberg-Südwestfalen)